+ Antworten
12345 ...
  1. Ich weiss langsam nicht mehr weiter - Lunge - # 1
    Cimarron
    Hallo ihr.


    Zuerst die Daten vom Pferd:

    Warmblutwallach, 4 Jahre Alt, noch nicht eingeritten, Barhufer, wird nicht geschohren und steht nicht eingedeckt.
    Bisher kein Fieber aufgetretten.



    Mein Pferdebaby hat gehustet, also hab ich am selben Tag noch einen TA der eh am Stall war drauf schauen lassen.
    Da bekam ich fuer ihn "Sputolysin" ich habe es brav gegeben und das Husten hat aufgehoehrt.

    Im Dezember hat er noch ein paar mal gehustet, aber nur wenn er grade such mehr oder Minder in den Sand gepustet hatte und den Dreck eingeatmet hat.
    Da hatte ich wegen einem Biss den TA da, er hatte sein Stettostop bei dem Notafll davor vergessen, meinte aber das wird nicht so schlimm sein und da er eh entzundungshemer bekam wurde das wohl besser werden (hatte einen Biss im Hals, Speicheldruesen Dick weil gequentscht)

    Im Maerz fing er dann wieder an, und Atmete doppelschlaegig, ich also wieder den Tierartz bestellt, und Drei dosen "Venti Plus" verbraucht, nun hoehrte er sich besser an, der TA meinte gut wir setzen nun "Venti Plus" ab und warten 10 Tage, dann komme ich wieder zum Abhoehren.

    Das ist keine 6 Tage her, nun hustet er wieder.

    Er steht in einer Paddock Box und alles ist immer Offen, also wir machen nie zu.
    Wir Misten jeden Tag, also nehmen das Nasse und die Aeppel raus, er steht (noch?) auf Stroh.
    Seit dem TA besuch im Maerz machen wir das Heu nass, das Heu gibt es seitdem drausen.
    Zudem bekommt er seit ca 40 Tagen zusaetzlich "Plantagines +C" von Iwest.
    Zwischenzeitlich habe ich eine 10 Tage Kraeuter Kur gemacht, zusaetzlich gab es immer "Venti Plus" und "Plantagines +C".


    Ich hab wirklich Panik das das ganze Chonisch wird, ich war im neuen Jahr selbst sehr oft Krank und das Pferd wurde von einem Freund versorgt, vielleicht habe ich es darum icht gleich bemerkt.

    Kann ich sonst noch irgendetwas tun? Geritten wird er nicht, aber jeden Tag Spazieren ziwschen 30 Minuten und einer Stunde, dazu ein wenig Joggen.

    Ich weiss wirklich nicht was ich nun noch machen soll, ich denke ich werde um eine Bronoskopie bitten.
    Oder muss ich einfach gedult haben? Sonst bin ich eher ruhig aber ich habe wirklich Angst, ich habe sicherlich irgendwas vergessen was wir getan haben, bitte fragt.


    Lieben Gruss

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Ich weiss langsam nicht mehr weiter - Lunge - # 2

    Bisherige Benutzernamen:

    • Internetfreak
    Sine Dubio
    Wenn die Ursache allergisch bedingt ist z. B. durch Schimmelsporen aus Futtermitteln und anderen Schadstoffen, dann werdet ihr mit dieser Therapie keinen einzigen Schritt weiterkommen.

    Seit Anfang März sind aggressive Pollen von Frühblühern unterwegs und nun beginnen auch Birke und andere Gräser.

    Also wäre ein Allergietest ratsam und dem Ergebnis entsprechend eine Medikation.

    Nur alleine mit Heuwässern kann man z. B. allergische Sporen aus nicht sichtbarem Schimmel nicht in den Griff bekommen.

    Vielleicht kontrollierst du mal aus diesem Blickwinkel sämtliche Futtermittel und Einstreu.

  4. Ich weiss langsam nicht mehr weiter - Lunge - # 3
    Cimarron
    Hallo

    Schimmel habe ich bisher nur in einem Ballen vorgefunden und der wurde nicht genutzt.
    Was natuerlich stimmt ist - es Staubt, mehr als sonst, die Heu und Stroh Qualitaet ist dieses Jahr eher beschissen, Staubig, Tief geschnitten weil vermutlich sonst noch weniger da waere, also mit Erdklumpen die ich raussortiere.
    Der Hafer riecht gut, ist Sauber und wird Frisch gequentscht.
    Mineralfutter lager ich zuhause, ich mache jeden Tag zwei Eimer mit Deckel fertig.

    Gefuehlt wuerde ich eher auf einen Infekt tippen, aber du hast natuelich recht, vielleicht ist es eine Allergie auf etwas das ich noch nicht bemerkt habe, ich werde mir darueber mal meine Gedanken machen.

    Ich koennte ihn ja versuchsweise mal auf etwas anderes als Stroh stellen, Heulage vertraegt der Dicke leider nicht.

    Schwarzkuemmelol soll ja bei allergien helfen, ich bekomm das Zeug nur leider nicht ins Pferd. Hm.

    Der TA meint es ist eine ausgewachsene Bronchitis.
    Also klingt zumindets so und ist arg verschleimt, nur der Schleim will wohl nicht heraus

    Und ich hab irgendwie das selbstsame gefuehl das der Dussel mit seiner neugier irgendwas eingeatmet udn in den Atemwegen hat das da eine Entzuendung ausloest, aber das ist nur ein gefeuhl und vermutlich schlicht schwachfug.

    Lieben Gruss

  5. Ich weiss langsam nicht mehr weiter - Lunge - # 4

    Bisherige Benutzernamen:

    • Internetfreak
    Sine Dubio
    Meine Rückschlüsse auf eine Allergie habe ich deshalb gezogen, weil die Therapieform bei einem Infekt im allgemeinen anschlägt.

    Bei euch tut sie das halt nicht.

    Wie ist denn seine Gesamtfitness? Ist er übergewichtig und evtl. nicht im Training?

  6. Ich weiss langsam nicht mehr weiter - Lunge - # 5
    Sabino
    Zitat Zitat von Cimarron Beitrag anzeigen
    Hallo

    Was natuerlich stimmt ist - es Staubt, mehr als sonst, die Heu und Stroh Qualitaet ist dieses Jahr eher beschissen, Staubig, Tief geschnitten weil vermutlich sonst noch weniger da waere, also mit Erdklumpen die ich raussortiere.

    DA liegt der Hase im Pfeffer! Im Staub. Dein Pferd reagiert darauf.

    (Übrigens, ist das bereits chronisch, da es ja schon seit letztem Jahr die ersten Hustenattacken gegeben hat)

    Ich koennte ihn ja versuchsweise mal auf etwas anderes als Stroh stellen, Heulage vertraegt der Dicke leider nicht.

    Stell ihn unbedingt auf etwas andres als Stroh. Pferde, die durch den Schimmelstaub des minderwertigen Heus bereits allergisiert sind, reagieren auf sämtliche "Stäube" deutlich mehr, als gesunde Pferde. Leider ist gerade im Stroh nachgewiesenermaßen sehr viel an Schimmelpilzsporen und eben auch eine gewisse Menge Staub, beides geht bei einem Chroniker (und das ist ein Pferd bereits, wenn die Atemwegserkrankung regelmäßig wiederkommt) sofort auf die Lungen.

    Schwarzkuemmelol soll ja bei allergien helfen, ich bekomm das Zeug nur leider nicht ins Pferd. Hm.

    Schwarzkümmelöl unterstützt tatsächlich sehr gut. Aber es gibt auch sehr gute Kräutermischungen (von C. Nehls z.B.), die kann man prima ins Pferd füllen, anstatt, wenns das Schwarzkümmelöl nicht frißt.

    Der TA meint es ist eine ausgewachsene Bronchitis.
    Also klingt zumindets so und ist arg verschleimt, nur der Schleim will wohl nicht heraus

    Bei einer Bronchitis gäbe es aber noch mehr Symptome. (Fieber, Abgeschlagenheit) Sollte es tatsächlich eine sein, dann sollte man da bei einem bakteriellen Infekt mit einem Antibiotikum ran. Hat Dein TA Dir eins verschrieben?

    Und ich hab irgendwie das selbstsame gefuehl das der Dussel mit seiner neugier irgendwas eingeatmet udn in den Atemwegen hat das da eine Entzuendung ausloest,

    aber das ist nur ein gefeuhl und vermutlich schlicht schwachfug.

    Stimmt.

    Lieben Gruss
    Das Heu unbedingt waschen, draußen füttern ist schon mal toll, die Einstreu austauschen gegen etwas andres, Schleimlöser geben, regelmäßig bewegen, damit der Dreck rauskommt und die Lunge belüftet wird, nicht schwitzen und überanstrengen lassen und Bronchialkräutersuppe übers Mash.Was auch sehr gut hilft, ist inhalieren

    Nochwas... Schimmel ist meist schon längst vorhanden, wenn man ihn noch gar nciht sieht. Je schlechter die Heu- und Strohqualität aber schon von Haus aus ist, umso mehr Schimmelpilzsporen sind da drin. Diese Stauberei ist ein typisches Zeichen für Verpilzung und Verkeimung.

    LG

  7. Ich weiss langsam nicht mehr weiter - Lunge - # 6

    Bisherige Benutzernamen:

    • Internetfreak
    Sine Dubio
    Generell würde ich dir raten, bis zur völligen Abklärung der Ursache, auf Zusatzfutter und Kräuter zu verzichten.

    Handelt es sich hier um ein durch diverse aggressive Sporen verursachte allergische Erkrankung, dann ist die Chance groß, dass es Kreuzallergien sind, die durch Kräuter und Äpfel z. B. noch angeheizt werden.

    Traurig ist auch, dass die bekannten Futtermittel keine Kräuterbestandteile in Apothekerqualität und zertifiziert Schadstofffrei anbieten. Es handelt sich allgemein um Anbau- und Erntemethoden die eine stark schadstoffbelastete Quantität produzieren.

    Zum Thema Schimmel http://www.pferd.de/schimmel-im-heu-573190.html

+ Antworten
12345 ...
Ähnliche Themen zu Ich weiss langsam nicht mehr weiter - Lunge -
  1. [Diagnose/Therapie] Weis langsam nicht mehr weiter
    Weis langsam nicht mehr weiter: Ich verzweifel langsam an meinem 21 jährigem...
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 12:55
  2. weiß schon langsam nicht mehr weiter :/: Hallo meine lieben Fories, schön langsam weiß...
    Von waldelfe im Forum Pferdeverhalten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 09:01
  3. Weiss nicht mehr weiter...: Ich habe mein Pferd seit dem Januar, wir nehmen...
    Von Fribi- Fan im Forum Reitschule-Archiv
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 10:57
  4. weiss nicht mehr weiter: mein nun 8 jähriger hannoveraner wallach will...
    Von Moggi2001 im Forum Sonstiges-Archiv
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 00:06
  5. langsam weiß ich echt nicht mehr weiter ;-(: ich hatte eigendlich nie probleme mit meiner rb. ...
    Von layla im Forum Sonstiges-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.10.2005, 20:08
Weitere Themen von Cimarron
  1. Hallo Ihr. Mein Pferdebaby liegt mir derzeit...
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 14:47
  2. Hallo ihr. Ich erinnere mich noch das wir ...
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 12:27
  3. Hallo ihr. Ich wurde von meinem Doc zu einer...
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 21:08
  4. Guten Tag Ich wollte einmal erfahren ob es...
    im Forum Pferdeverhalten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 13:40
Andere Themen im Forum innere Erkrankungen beim Pferd
  1. Hallo zusammen! Da es zig Beiträge zum Thema...
    von Nisima
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 18:01
  2. Mein Pony hat durch einen schweren Unfall einen...
    von Meliii
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 15:09
  3. Mein Kleiner hatte letzte Woche Mittwoch eine...
    von Nica1978
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 08:16
  4. Hallo, ich habe eine Frage... Seit ca....
    von Winter_Fieber
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 19:19
  5. Hallo, wollte mal Fragen ob hier jemand...
    von Sabbelfee
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 10:25

Lesezeichen

Du betrachtest gerade Ich weiss langsam nicht mehr weiter - Lunge -.