+ Antworten
12345 ...
  1. Sammelthread: Von der ersten Stange zur Springgymnastik # 1

    Bisherige Benutzernamen:

    • Lou-mi
    M.C. Chicken
    Hallo alle zusammen! ;D

    ich meine, ich hätte so nen Thread schon mal gesehen, finde ihn in der Suchfunktion aber nicht!! Also wenn ihr wisst wo er ist, könnt ihr mir ja bescheid sagen ;D

    Also ... meine Stute ist 5 Jahre alt(blad 6), und wurde bisher nur Dressur geritten. Stangen kennt sie, über kleine Cavalettis traut sie sich auch im Schritt mit Reiter und an der Hand. Meine Frage ist, wie kann ich langsam das springen "beibringen" und ihr die Angst nehmen (oder eher unbehagen)? ich habe schon versucht sie über ein kleines Cavaletti im Trab zu longieren, macht sie aber auch nicht.

    Ich möchte sie nicht drengen, und ihr Zeit lassen. Ich will im moment auch noch keine hindernisse über cavaletti größe springen, aber so langsam denke ich, könnten wir mit kleinen Cavalettis beginnen.

    Habt ihr vielleicht ein paar Tipps, was ich erstmal vom Boden aus machen könnte, und später dann auch im Sattel?

    Wäre echt supi, wenn ihr mir helfen könntet ;D

    Lou-mi

    PS: Trab und Galoppstangen (Schrittstangen auch xD) macht sie an der Longe ohne Probleme, Trabstangen auch mit Reiter. Galoppstangen habe ich noch nicht probiert.

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Sammelthread: Von der ersten Stange zur Springgymnastik # 2
    Daruma
    Such dir einen kompetenten Reitlehrer, der wird schon wissen was zu tun ist.

    Ich hab meinen übrigens auch selbst eingesprungen, da war er aber allerdings schon fast 12 und hatte noch nie ein Cavaletti oä gesehen.

  4. Sammelthread: Von der ersten Stange zur Springgymnastik # 3
    Gast119860
    Du kannst es ja auch mal mit Freispringen versuchen. Bauste dir nen paar kleine Cavalettis auf und los gehts. Wir haben das immer mit unseren Jungpferden gemacht bevor wir mit ihnen mit Reiter gesprungen sind. Dadurch können die Hotties schon mal selber testen wie weit sie gehen können in Sachen "Wann ist es gut für mich abzuspringen?" usw., sie bekommen auch mehr Selbstvertrauen dadurch.

  5. Sammelthread: Von der ersten Stange zur Springgymnastik # 4
    guinerva
    Hallo Lou-mi,
    also wenn deine Stute über Stangen geht, dann müsste sie auch über ein Cavalletti in unterster Stufe gehen. Leg doch einfach eine Stange bei B auf den Hufschlag, also sofern du alleine in der Halle bist. Da reitest du dann in allen Gangarten drüber. Wenn das ohne zögern geht, dann leg ein flaches Cavalletti bei B hin und reite wieder immer in allen Gangarten drüber. Der nächste Schritt ist dann das Cavalletti auf den zweiten Hufschlag zu legen und da drüber zu reiten oder eben nicht. Dann machst du es irgendwann ne Stufe höher und dann noch mal und so weiter...
    Sofern dein Pferd an den Hilfen steht und dir vertraut, dürfte das alles kein Problem sein.

    Wenn dein Pferd nicht an den Hilfen steht, aber dir wenigstens vertraut, dann platzt vielleicht auch der Knoten, wenn du es ihm vormachst
    So hab ich als Kind meinem Pony das springen beigebracht. Der ist über keine Stange, wenn ich es einmal vorgemacht hatte. Ganze Parcours bin ich ihm dann auch schon vorgesprungen War alles winzige Dinger, also max. 50 oder 60cm. Für ein Shetty ist das aber schon ein hops.
    Naja, irgendwann gings dann auch ohne. Aber war irgendwie lustig. Heute bin ich echt überrascht, dass ich damals mit meinem jugendlichen Leichtsinn es überhaupt geschafft habe, meinem Pony irgendwas beizubringen

    Liebe Grüße Guinerva

  6. Sammelthread: Von der ersten Stange zur Springgymnastik # 5
    pepperminth
    Also erstmal kosten Stangen und cavaletti ne Menge Kraft, also nie zu lange drüber reiten oder longieren, grad bei untrainierten Pferden.
    Was bedeutet "sie macht es nicht" (Cavaletti imTrab an der Longe)? Läuft sie vorbei? Ich finde das auch sehr schwierig für sie, gleich auf gebogener Linie.
    Erstmal sollte sie sicher sein mit Stangenarbeit in den GGA .
    Dann bau ich Kreuze, die sind lecht zu taxieren, Richtung Ausgang.
    Erst im Trab mit Absprung und manchmal auch Vorlegestange.Ca 2,2m Vorher.
    Im Galopp reite ich erstnach einigen sauberen Sprüngen mit Vorlegestange. Die verbessert dann schön den Takt, gibt Sicherheit.
    Auf jeden Fall immer ein rundes, gleichmäßiges Tempo ohne Bremsen oder Jagen vorm Sprung. Sicherer Reiter drauf, der nicht stört, auch mal mitgehen kann wenns nicht passt, eben jemand der hilft und nicht den Spaß nimmt.
    Später kleine Steilsprünge; 2 Cavaletti (ca 13,5m);eine kleine Reihe, niedriggebaut...
    Viele lassen erst freispringen, auf jeden Fall IMMER alles mit Hilfe von Leuten die wissen was sie tun.
    Viel Spaß und Mut!!!

    ---------- Automatische Beitragszusammenführung ----------
    ---------- Beitrag hinzugefügt: 22:51 ----------

    ...nicht dass jetzt wieder jemand sich angezickt (Zitat) fühlt:
    Ich meine nicht dich mit "Reiter der stört" usw. Kenn dich ja gar nicht. War allgemein gesagt...

  7. Sammelthread: Von der ersten Stange zur Springgymnastik # 6
    fena
    Ich würde auch sagen, wie bei den Jungpferden, langsam mit Freispringen beginnen, du kannst ja am Anfang auch nur Bodenstangen auflegen. Achte aber dabei immer auf den passenden Abstand damit dein Pferd Vertrauen bekommt. Aufwärmen tu ich vorm Freispringen immer 20min - halbe Stunde mit Longenarbeit und Freilaufen und lass sie dann erst drüber und dass aber auch nur ein paar mal damit sie immer noch spaß dran hat und nicht müde wird.

    So kannst du dich ja dann immer wieder steigern, und paralell dazu reitest du Bodenstangen im Sattel

+ Antworten
12345 ...

Antworten

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung durchgelesen und stimme zu.
Weitere Themen von M.C. Chicken
  1. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 21:29
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 12:41
  3. Hallo alle zusammen!^^ Es gibt hier ja viele...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 22:27
  4. Hallo alle miteinander! Dazu gibt schon sehr...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 20:59
  5. Hallo alle zusammen! Ich fange jetzt an mit...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 18:17
Andere Themen im Forum Springreiten
  1. Hallo liebe Foris, ich war heute ein Pferd...
    von BlueSky
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 20:44
  2. Hey, weiß jemand von euch, ob die Löcher...
    von JMG
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 08:47
  3. hallo ich hatte vor ca 8 jahren einen sehr...
    von mandurugo
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 23:56
  4. Hi. Hab in 2 Wochen einen 3 tägigen...
    von Joker4
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 23:40
  5. Hallo, ich habe da mal einer Frage. Ich möchte...
    von Eliott__
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 08:23
Stichworte

Lesezeichen

Du betrachtest gerade Sammelthread: Von der ersten Stange zur Springgymnastik.