Umfrageergebnis anzeigen: Hat bei euch das Hängertraining etwas gebracht?

Teilnehmer
12. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, mein Pferd geht nach dem Hängertraining immer brav drauf.

    9 75,00%
  • Ja, schon besser, aber es ist immernoch recht aufwendig.

    2 16,67%
  • Es wurde etwas besser, aber man muss ständig weiter üben.

    1 8,33%
  • Ich konnte keine deutliche Erleichterung beim Verladen bemerken.

    0 0%
Multiple-Choice-Umfrage.
  1. #1 Verladetraining - wie war´s bei euch?
    Gast1998
    Hallo zusammen,

    ich interessiere mich für eine 8-jährige Stute und möchte mir das Pferd gerne mal anschauen gehen, habe sie schon auf Video und Fotos gesehen. Es ist ein Pferd mit einigen "Baustellen", das mir aber vom Typ her gut gefällt. Eines der Probleme ist nach Aussage der Besitzerin, dass sie nicht auf den Hänger geht.
    Es musste wohl beim letzten Verladen ein ziemlicher Aufwand betrieben werden, von wegen Hänger an die Wand, schmale Gasse mit Strohballen und Pferd reingescheucht oder so ähnlich. Sie hat wohl keine Angst, steht aber einfach stur davor und will nicht rein.

    Dies sehe ich als ziemliches Manko an, da ich auch mal auf Turnier fahren will, und das gäbe ja jedes Mal ein riesen Ding!

    Ich habe bisher nie Verladen üben müssen. Mein erstes Pferd war ein junger Wallach , der super selten in seinem Leben verladen wurde, auch bei mir nie, Stallwechsel erfolgten immer per Pferd und ich war mit ihm auch nie auf Turnier. Und dennoch, als ich ihn verkauft habe marschierte er anstandslos rein.

    Genau wie meine Stute . Ich habe sie nicht oft verladen, dennoch kannte ich sie genau: 2 min davor stehen. Einfach Gucken. Dann hinter mir rein. Kein Problem.

    Und nun ein Pferd, was Zicken macht. Mich würde interessieren, ob eure Pferde durch ständiges Training mit dem Hänger besser drauf gingen und zwar dauerhaft, oder ob man dann lebenslang ständig üben musste usw.

    Manche Pferde gehen ja einfach nicht gern drauf, selbst Pferde, die jedes WE auf Turnier fahren , machen ja manchmal Zicken, obwohl sie es doch gewöhnt sein müssten.

    Also keine Ahnung, ob ich das Risiko eingehen soll....

    Lg

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. #2 Verladetraining - wie war´s bei euch?
    SternchenAlex
    bis vor einigen monaten ging mein pferde relatvi problemlos in den hänger (nach langem üben vorher)
    ich musst halt nur die trense draufpacken und er lief rein...

    dann hat er leider ein fahrt mitgemacht, wo er ziemlich durchgeschaukelt wurde - von da an war fini mit dem reingehen

    ich wurde schon selbst total nervös wenn es jedes wochenende ums verladen ging, habe dann natürlich noch 100 kommentare von sogenannten profis gehört und dann reichte es mir auf einmal.
    nachdem noch erzählt wurde, dass ich nicht fähig wäre dieses pfers zu führen und betreffende person viel besser mit dem tier klar käme habe ich mir geschworen, dass das pferd lernt, dass der hänger wirklich nichts schlimmes ist!

    (man muss sagen, dass ich früher auch alleine verladen habe
    Pferd rein, vorne festgebunden, hinten hin gegangen stange und klappe zu)

    habe mir dann eine tasche mit leckerlies gefüllt und dann ging es los.
    nach einer halben stunde stand er das erste mal mehr oder weniger ohne druck drin und kaute genüsslich.
    mit dem einen mal wollte ich es nicht aus sich beruhen lassen und habe ihn an diesem tag 3x in den hänger geführt
    von mal zu mal wurde es besser

    am nächsten tag wollte ich weiterüben, stellte den hänger bereit und alles!
    ich ihn am strick mit trense etc und einen haufen leckerlies in der tasche, wollte kurz vor dem hänger stehenbleiben, da zog er mich quasi mehr oder weniger hinter sich her in den hänger rein

    jetzt habe ich 2 moante nicht mehr geübt und ich merke, obwohl wir jedes wochenende verladen um auf turnier zu fahren , dass es schlechter wird

  4. #3 Verladetraining - wie war´s bei euch?
    niggl
    Mein Pferd war 5 als ich ihn bekommen habe und hatte noch keine Hängererfahrung.
    Dann haben wir ein paar Mal geübt und dann ist er immer sehr lieb reingegangen am Turnier.
    Letztens war es ähnlich wie SternchenAlex. Er wurde durchgeschaukelt und da mein Pferd sehr sensibel ist (obwohl er sehr gut beim Fahren steht) hat er beim nächsten Verladen schon 10m vorher die Bremse reingehauen.
    Dann haben wir es mit der Longe versucht aber die Longe war zu kurz bzw mein Pferd zu weit weg. Als wir ihn dann mit Peitsche rumwedeln (nicht schlagen) an der Longe hatten, war er nach 20min endlich im Hänger.
    Jetzt geht es immer besser, nachdem wir wieder regelmäßig üben.
    Ich würde das Pferd kaufen und trainieren. Ich denke das klappt.
    Viel Glück!

  5. #4 Verladetraining - wie war´s bei euch?
    Gast16894
    Hallo, also das Trainieren mit Geduld bringt sogar sehr viel. Mein Pferd wollte auch eine ganze Weile keinen Hänger fahren . Da er ein Kaltblut ist, bekommt man ihn auch nicht "mal eben so" da reingezerrt oder geschoben. Also habe ich mir einen Tag lang alle Zeit der Welt genommen, den Anhänger auf dem Hof geparkt, die Klappe aufgelassen das kleine Türchen vore aufgelassen, das Pferd am Halfter und Bodenarbeitsseil davor gestellt, nen Eimer mit Leckerchen und Futter parat im anhänger gestellt und das Pferd schritt für schritt auf den Anhänger gehen lassen. Sobald beide Vorderhufe auf der Rampe standen, gab es ein Leckerchen und für jeden weiteren mutigen Schritt wieder eins. Natürlich ist das Pferd zwischendurch rückwärts zurück gelaufen, aber dafür hatte ich ja den langen Strick. Er durfte sich alle Zeit der Welt nehmen und nach gut einer Stunde oder etwas mehr stand er komplett im Anhänger und hat sein Futter im Eimer gefressen.
    Am nächsten Tag ging er schon ganz ohne Probleme rein, aber nur wenn er seinen Futtereimer da hatte.
    Aber seit dem Tag ist das Verladen kein Thema mehr. Allerdings geht er nur und ausschließlich auf diesen einen Anhänger! Er geht in keinem anderen Anhänger rein, nein es MUSS sein eigener sein aber immerhin besser so als das er gar nicht in einen Anhänger geht.

  6. #5 Verladetraining - wie war´s bei euch?
    Sorraya11
    Generell denke ich, dass man jedes Pferd mit dem aufs Pferd angepasste Training bzw. Übungen auf den Hänger ohn Streß bekommt! Und wenn sie das dann ohne Problem macht und so generell öfters auf Turniere fährst kommt sie ja auch nicht aus dem Training raus.

  7. #6 Verladetraining - wie war´s bei euch?
    sugar1987
    Ich sehe da kein großes Problem, meiner war mit seinen 10 Jahren nie auf dem Hänger. Beim ersten verladen, stand er einige Zeit davor und ging dann rein. Geübt habe ich das allerdings schon, 2 Wochen lang gab es das Futter nur oben auf dem Anhänger. Manchmal fragt er wohl noch ob er drauf muss, aber dann reicht etwas rückwärts schicken und dann ist er drauf.

    Wichtig wäre nur zu wissen ob das Pferd schlechte Erfahrungen auf dem Anhänger gemacht hat. so einen hatten wir auch kurze zeit am Hof, das ging garnicht.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Verladetraining - wie war´s bei euch?

  1. Suche Verladetraining (bei uns am Hof)
    Suche Verladetraining (bei uns am Hof): Hallo, suche einen mobilen Verladetrainer...
    Von Britta:) im Forum Reitunterricht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 11:24
  2. Verladetraining für 4Jährigen
    Verladetraining für 4Jährigen: @ Mods: Ich habe schon mal in der Sufu geguckt,...
    Von Tian im Forum Sonstiges-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 21:44
  3. Verladetraining
    Verladetraining: Was fällt euch dabei ein od. kennt ihr passenden...
    Von motzky im Forum Sonstiges-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 20:42
  4. Bodenarbeit - Verladetraining
    Bodenarbeit - Verladetraining: Biete Bodenarbeit und Verladetraining in...
    Von horsetalk im Forum Sonstiges-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 11:20
  5. Wahnsinnniges Verladetraining!!!!
    Wahnsinnniges Verladetraining!!!!: Hallo Leute ! Ich bin mehr als geschockt!...
    Von Poison20w im Forum Sonstiges-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 10:36

Weitere Themen von Gast1998

  1. Wallach in rosa - hui oder pfui?
    Hallo ihr Lieben, nicht, dass ich jetzt eine...
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 10:51
  2. Kieffer Lusitano
    Verkaufe meinen Kieffer Lusitano, Kammerweite...
    im Forum Sättel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 22:06
  3. Verbrennung / Schnitt im Bein durch Weidezaun !
    Gestern bin ich wieder zu meiner Stute gefahren,...
    im Forum Sonstiges-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 08:25

Andere Themen im Forum Bodenarbeit mit Pferd

  1. Longieren wie lange welche Seite und Gangart?
    Hallo, im Grunde steht meine Frage schon...
    von shary88
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 11:08
  2. 2 jähriger Mix ,richtig beschäftigen
    Hallo!!! Ich habe einen 2 jährigen...
    von marnie08
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 18:20
  3. Nathalie Penquitt o. Eva Wiemers?
    Ich hab grad im Thread über Eva Wiemers gelesen...
    von Java
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 19:17
  4. Doppellongenlehrgang
    Hallo, ich suche für die Woche vom 12....
    von reitännchen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 20:36
  5. Schnellverschluss/Metallhaken für Knotenhalfter??
    Hallo, ich habe beim Stöbern durchs Netz eine...
    von Lena154
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 21:45

Lesezeichen



Du betrachtest gerade Verladetraining - wie war´s bei euch?.